CHRISTUSKIRCHE HERRIEDEN

Evang.-Luth. Kirchengemeinde

LIEBE BESUCHERIN, LIEBER BESUCHER,

schön, dass Sie unsere Kirchengemeinde in Herrieden gefunden haben. Angesichts der Corona-Krise und der damit verbundenen Ausnahmesituation haben wir für Sie eine extra Seite auf unserer Homepage eingerichtet, wo wir Sie unsere besonderen Maßnahmen informieren. Hier finden Sie auch unsere Corona-Hotline zur Vermittlung von Einkaufspatenschaften!

Gottesdienst an Kirchweih

Den Gottesdienst am Kirchweihwochenende feiern wir ökumenisch. ER findet am Samstag, den 19. September 2020 um 16 Uhr im Bürgerpark Herrieden (hinterm Stadtschloss) statt. Zugelassen sind bis zu 200 Personen. Wir bitten Sie die Corona-Regeln zu beachten (Abstand mindestens 1,5 m; Mund-Nasen-Maske bis zum Sitzplatz; Nießetikette etc.).

Am Sonntag feiern wir keinen Gottesdienst; stattdessen laden wir zum Gottesdienst in eine der umliegenden Gemeinden ein.


Festlicher Gottesdienst zur Konfirmation am 30. August 2020

Die zweite Konfirmation musste aufgrund des Wetters leider in die Turnhalle der Sebastian-Strobel-Schule ausweichen. Trotzdem konnten 3 Konfirmandinnen und 7 Konfirmanden einen wahrscheinlich unvergesslichen Gottesdienst erleben. Umrahmt von Chor und Posaunenchor feierten sie mit 160 Gästen ihren Tag, an dem sie ihre Taufe bekräftigten und JA zu Gott sagten. Wir hoffen, dass sie und die übrigen Konfis des Jahrgangs 2020 in unserer Christuskirchengemeinde aktiv werden und sie mitgestalten.

Diese jungen Leute wurden am 30. August konfirmiert:

















Paul Heumann, Jakob Grab, Hannes Weger, Jeremy Christ, Timo Göppel, Daniel Stuckert, Chris Reuter, Alexandra Kovjarov, Anne Lohbauer, Lina Albrecht

Festlicher Gottesdienst zur Konfirmation am 23. August 2020

Auch im Jahr von „Corona“ haben 7 junge Menschen der Christuskirche ihr „Ja“ zu Jesus bekundet und sich konfirmieren lassen.

Am 23 August fand bei herrlichem Wetter die erste Konfirmationsfeier aus einer Reihe von 6 Konfirmationsgottesdiensten mit insgesamt 28 Konfirmanden/innen im festlich bereiteten Ambiente unseres Schlossgartens statt.  Eine wunderschöne Feier, die sicher für die 7 Konfirmanden/innen und alle Teilnehmer unvergesslich bleibt.

Die nächste Konfirmation mit weiteren 10 Konfirmanden/innen findet ebenso im Schlossgarten statt.

Am 10. Und 17. Oktober gibt es noch einmal insgesamt 4 Gottesdienste an 2 Sonntagen in der Christuskirche.
Da dieses Jahr 28 junge Menschen zur Konfirmation gehen, konnte diese vielfältige Lösung gefunden werden und somit allen erforderlichen Hygienevorschriften und Verhaltensregeln Rechnung getragen werden.

Letztendlich konnten alle Teilnehmenden schon bei diesem ersten Gottesdienst erleben, dass eine Feier der ganz anderen Art doch auch in würdigem und feierlichem Rahmen, auch schön und bereichernd sein kann.

Unsere Konfirmandinnen und Konfirmanden vom 23.08.2020 (in alphabetischer Reihenfolge): Johannes Beckler, Jennifer Herrmann, Lasse Kaiser, Benjamin Nölp, Mika Schneider, Mara Vilim und Leon Wenger mit Pfarrer Roland Höhr und Gemeindereferentin Tamara Hirsch.

Neues zu Gottesdiensten in unserer Christuskirche (ab dem 26.06.2020):

Bitte beachten Sie dazu Folgendes:

  • Zwischen den Gottesdienstbesuchern muss jederzeit ein Abstand von 2 Metern gehalten werden (Ausnahme: Familien aus dem gleichen Haushalt).  Die Sitzplätze sind markiert. Maximal 32 Gottesdienstbesucher sind erlaubt.
  • Mund-Nasen-Maske: Die MNM muss beim Betreten und Verlassen der Kirche getragen werden. Während des Gottesdienstes darf die Maske abgesetzt werden (falls Sie keine haben, können Sie am Eingang der Kirche eine gegen Spende erwerben).
  • Im Eingangsbereich steht ein Desinfektionsständer zur Eigenbedienung.
  • Eine Teilnahme am Gottesdienst ist untersagt, wenn Sie Krankheitssymptome (gleich welcher Art) bei sich feststellen.
  • Ein Begrüßungsteam steht Ihnen zu Beginn und nach Ende des Gottesdienstes zur Verfügung.
  • Es ist sinnvoll eigene Gesangbücher mitzubringen. Allerdings dürfen jetzt auch wieder Gesangbücher aus der Kirche genommen werden.

Neues aus unserer Kirchengemeinde: Ist sie nur schwarz-weiß oder doch bunt?

Den dazugehörigen Gottesdienst können Sie hier nachlesen:

Gottesdienst zum Sommerfest 2020
Der Gottesdienst zum Sommerfest 2020, in dem unsere Gemeinde in ihrer Vielfältigkeit vorgestellt wird, zum Nachlesen.
2020-07-12 Sommerfest Homepage.pdf (374.87KB)
Gottesdienst zum Sommerfest 2020
Der Gottesdienst zum Sommerfest 2020, in dem unsere Gemeinde in ihrer Vielfältigkeit vorgestellt wird, zum Nachlesen.
2020-07-12 Sommerfest Homepage.pdf (374.87KB)




Besuchen Sie unsere geschmückte Christuskirche. Der schwarze Totengarten von Karfreitag hat sich verwandelt in einen hellen Garten mit Blumen und Kerzen, der die Freude über Ostern ausstrahlt. Unsere neue Osterkerze steht in der Mitte und symbolisiert die Auferstehung Jesu Christi.

Rund um diese Osterkerze stehen kleine Kerzen für die Kinder: Jedes Kind darf sich eine Kerze für zu Hause mitnehmen – solange der Vorrat reicht. Jede Familie darf sich eine lange dünne Osterkerze (wie wir sie in der Osternacht verwenden) mitnehmen und so das Licht Gottes mit nach Hause nehmen und dort anzünden.

Außerdem haben wir für sie einen kleinen Gottesdienst für zu Hause zum Feiern mit den Kindern zusammengestellt: Mit einer Liturgie (DinA4-Blatt) und Bildkarten dazu. Nehmen Sie sich auch davon für zu Hause mit und jubeln Sie mit uns allen: „Christus ist auferstanden, er ist wahrhaftig auferstanden!“

Gesegnete Ostern 2020 - "Der Herr ist auferstanden!"

Unsere Kirche ist wie üblich kirchenjahreszeitlich gestaltet. 

Ab Ostersonntag liegen für Kinder kleine Osterkerzen aus, die von Andrea Kaiser gestaltet wurden und die sonst üblicherweise im Familiengottesdienst am Ostermontag gestaltet worden wären. Jedes Kind kann eine Kerze mit nach Hause nehmen, solange der Vorrat reicht. Familien und Erwachsene dürfen sich gerne auch eine lange dünne Osterkerze (in einem Körbchen) mitnehmen. Außerdem liegt ein Kindergottesdienst mit einem Gestaltungselement zur Mitnahme aus. 

Wir wünschen allen gesegnete Ostern.


Musikalische Weihnachten in der Christuskirche

Am Heiligen Abend nahmen wieder rund 50 Kinder und Jugendliche zwischen 3 und 20 Jahren die Gottesdienstbesucher in der vollbesetzen Christuskirche und im Gemeindehaus, wohin der Gottesdienst übertragen wurde, mit hinein in die "Wundervolle Weihnacht". So lautete der Titel des diesjährigen Weihnachtsmusicals, das der Musicalprojektchor unter der Leitung von Dorina Jechnerer seit den Herbstferien in wöchentlichen Proben einstudiert hatte. Chorparts und Solopassagen wechselten sich mit Sprechertexten ab, wobei Jonas Schumann und Anna Spingler mit ihren Gesangspartien die Zuhörer besonders beeindruckten. Am zweiten Weihnachtsfeiertag wurden Teile des Musicals im Rahmen des "Musikalischen Weihnachtsgottesdienstes" am Abend nochmals zur Aufführung gebracht. Ins "Gloria" stimmten dann auch die Sängerinnen und Sänger des ChristusKirchenchors mit ein, die außerdem zwei Liedbeiträge unter der Leitung von Andy Stinson darboten. Als neue Gesangsformation trat ein Vokalensemble jugendlicher Gemeindeglieder auf, deren Stimmen durch präzise Intonation und Artikulation die Gottesdienstbesucher begeisterten.

Weihnachtlicher Seniorennachmittag in der Christuskirche

Gemeinsam zu feiern, tut gut. Wenn Jung und Alt das miteinander tun, wird Glück spürbar. Die Kinder der KiTa "Unterm Regenbogen" begeistern die Senioren mit einem wunderbaren Krippenspiel und fröhlichen Liedern. Der Stollen schmeckt vorzüglich und das gemeinsame Singen von Weihnachtsliedern tut Körper und Seele gut. Damit auch im Alltag rettende Engel sofort helfen können, erhalten alle Anwesenden eine Notfalldose vom Integrationsbeirat überreicht. Die Stadträte Curt Bauer und Robert Buckel waren extra hierfür zum Seniorennachmittag gekommen.


Jubelkonfirmation und Kirchweih 2019


Männergottesdienst im Oktober 2019


Gottesdienst  zur Versöhnung im Stadtschloss am 2. Oktober 2019


Einführung von Daniela Hönig (Leitung: KiTA Unterm Regenbogen) und Tamara Hirsch (Gemeindereferentin für Kinder- und Jugendarbeit)

am Sonntag, 6. Oktober 2019 um 10.00 Uhr zum Erntedank-Gottesdienst



Über unsere Gemeinde

Unsere evangelische Christuskirchengemeinde umfasst Herrieden einschließlich aller Ortsteile und hat über 2000 Gemeindeglieder. Unsere Kirchengemeinde gehört zum Dekanatsbezirk Ansbach und ist Mitglied im Evangelischen Bildungswerk Ansbach. Wir sind Teil des Kirchenkreises Ansbach-Würzburg und der evangelisch-lutherischen Kirche in Bayern. Die evangelische Kirchengemeinde ist im Vergleich zu vielen umliegenden fränkischen Gemeinden noch jung, da Herrieden bis 1946 ausschließlich katholisch geprägt war.  Die Christuskirche wurde 1951 eingeweiht, im Laufe der letzten 20 Jahre wurde sowohl ein Gemeindehaus gebaut sowie die mittlerweile dreigruppige Kindertagesstätte „Unterm Regenbogen“ errichtet. Seit Dezember 2002 ist das neue Pfarrhaus fertig gestellt.

Da sich im Ort eine hervorragende Industrie- und Sozialstruktur entwickelt hat, ist Herrieden und damit auch unsere evangelische Kirchengemeinde durch Zuzug neuer Gemeindemitglieder stark gewachsen.



Bilderserie zur Entstehung des Altarbildes des Künstlers Martin Kiss
Christuskirche mit Altarbild.pdf (2.62MB)
Bilderserie zur Entstehung des Altarbildes des Künstlers Martin Kiss
Christuskirche mit Altarbild.pdf (2.62MB)

 

 

 

 

Bildergalerie
Schön, dass Sie sich für uns interessieren. Auf dieser Homepage stellen wir Ihnen die Christuskirchengemeinde vor und geben einen Überblick über wichtige Themen und Veranstaltungen. Seien Sie ganz herzlich eingeladen, unsere Gottesdienste und Veranstaltungen zu besuchen. 
Sie werden merken, bei uns ist für jeden etwas dabei! Werfen Sie auch einen Blick in unseren Gemeindebrief!